Samstag, 23.10.2021 20:31 Uhr

Baden-Baden hat das Ziel erreicht und ist Unesco-Welterbe

Verantwortlicher Autor: Friedrich S. Lenz Baden-Baden, 24.07.2021, 17:30 Uhr
Presse-Ressort von: Friedrich S. Lenz Bericht 3713x gelesen
Die Kurstadt auf dem Weg zum Welterbe
Die Kurstadt auf dem Weg zum Welterbe  Bild: Fotos © Lenz

Baden-Baden [ENA] Deutschland hat seit heute neue UNESCO-Welterbestätten. Mit dabei ist die Kurstadt Baden-Baden, die mit einer Gruppe von weiteren außergewöhnlichen Kurstädten zur Einschreibung in die UNESCO-Welterbeliste „Great Spas of Europe“ nominiert wurde und über deren Bewerbung jetzt entschieden wurde.

Der Jubel am heutigen Samstag an der Konzertmuschel in der Kurstadt war riesengroß, als die Entscheidung bekannt gegeben wurde. Die UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation (Unesco) zeichnete Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen am Samstag zusammen mit acht anderen europäischen Kurorten als "Große Bäder Europas" als Welterbe aus. Das zuständige Komitee der UNESCO traf die Entscheidung auf seiner 44. Sitzung in der chinesischen Stadt Fuzhou.

Zu den elf Kurstädten, die den Welterbetitel erhielten, zählen auch Spa (Belgien), Vichy (Frankreich), Bath (Vereinigtes Königreich) sowie Karlsbad, Franzensbad und Marienbad aus der Tschechischen Republik. Im Stadtbild zeichnen sich die Kurorte bis heute mit Bauten aus, die auf medizinische, therapeutische und gesellschaftliche Funktionen ausgerichtet sind. "In diesen mondänen Stätten der Gesundheitspflege, der Muße und des geselligen Umgangs bildeten sich architektonische Prototypen und eine städtebauliche Typologie heraus, für die es keine frühere Parallele gibt", teilte die Stadt Baden-Baden zu der Nominierung mit.

Nur Kultur- und Naturstätten von herausragendem universellen Wert werden mit dem Welterbetitel ausgezeichnet. Die "Großen Bäder Europa" sind Kurorte, die vom späten 18. Jahrhundert bis ins frühe 20. Jahrhundert internationale Bedeutung erlangt haben. Die natürlichen Thermalwasser sind die Basis einer Epochen übergreifenden Tradition der europäischen Badekultur, die für die Kurstadt am Rande des Schwarzwaldes eine ganz besondere Bedeutung hat.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.