Montag, 01.06.2020 01:42 Uhr

Corona Vermächtnis

Verantwortlicher Autor: Roman Baumann Leverkusen, 29.03.2020, 21:52 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 4567x gelesen

Leverkusen [ENA] Hallo ihr lieben, viele Menschen weltweit sind verunsichert. Es gibt viele Informationen aber die ganze Geschichte geht viel tiefer. Corona Viren sind nicht neu sondern ein großer Teil unserer Geschichte. im Fachblatt „Trends in Microbiology“ 2014 ist eine beeindruckende Liste von Menschheitsplagen erschienen. Alle mit gleichem Ursprung Fledermaus. Neben der Tollwut,

Ebola, Marburg, Lassa, Herpes, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza A. Fledermäuse sind für Viren ganz spezielle Reservoire“. Und zwar schon seit sie vor 50 Millionen Jahren entstanden. „Offenbar sind Fledermäuse die allerersten Wirte der meisten dieser Virenfamilien gewesen.“ Ebola-Zaire kam aus einer Fledermauskolonie in Liberia. Da wir den Ursprung des Übels kennen bleibt noch die Frage was können wir dagegen tun.

Menschen bilden Antikörper gegen verschiedenste Krankheitserreger, die in den Körper gelangen - auch gegen das neue Coronavirus. Eine besondere Rolle spielen dabei neutralisierende Antikörper. "Die neutralisierenden Antikörper patrouillieren praktisch vor der Zelle und fangen das Virus ab, so dass es nicht in die Zelle eintreten kann". Diese Methode ist das was kurzfristig, d.h. Innerhalb der nächsten Monate uns retten kann. Bis die erforderlichen Medikamente zugelassen werden wird ein bisschen länger dauern.

Es gibt aber noch weitere Möglichkeit Unsere Gesundheit zu stärken und unser Immunsystem gegen die Corona Viren zu stärken. Hausmittel mit Anti-Virus-Wirkung Viele Kräuter und Gewürze werden in der Naturheilkunde seit Urzeiten bei zahlreichen Erkrankungen eingesetzt. Erst heute weiss man, dass eine Vielzahl dieser Krankheiten von Viren verursacht wird. Wir stellen die wichtigsten Hausmittel mit Anti-Virus-Wirkung vor.

Diese Kräuter wirken gegen Viren Kräuter und Gewürze enthalten oft stark wirksame Pflanzenstoffe. Viele von ihnen bekämpfen auch Viren oder machen den Körper so stark, dass sich Viren gar nicht erst einnisten können. -Oregano hemmt verschiedene Virentypen. -Salbei gegen virusbedingte Erkältungen. -Basilikum macht das Immunsystem stark gegen Viren. -Fenchel wirkt gegen Viren. -Knoblauch mit Anti-Virus-Wirkung. -Zitronenmelisse zeigt Wirkung gegen Vogelgrippeviren. -Pfefferminze wirkt antiviral und entzündungshemmend. -Rosmarin enthält anti-virale Stoffe. -Echinacea stärkt die körpereigene Abwehr und hemmt Influenza-Viren. -Holunderbeeren gegen Erkältung und Grippe. -Astragalus gegen Herpes- und Grippeviren.

-Ingwer hemmt Vermehrung von Viren. -Kurkuma gegen Grippeviren und Bakterien. Zur Vorbeugung oder Therapie von Viruserkrankungen kann man also sehr viele Naturheilmittel einsetzen, die – aufgrund ihrer leichten Beschaffbarkeit – auch Hausmittel heissen. Meist bekämpfen diese Mittel nicht nur Viren, sondern gleichzeitig auch Bakterien, die sich gerne im Schlepptau der Viren befinden und die jeweilige Infektion noch ein bisschen schlimmer machen. Zusätzlich stärken sie nicht selten auch das Immunsystem und reduzieren entzündliche Reaktionen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.