Samstag, 30.05.2020 09:31 Uhr

Passagierrückgang in Tegel und Schönefeld

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Berlin, 06.04.2020, 18:09 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Reise & Tourismus +++ Bericht 5520x gelesen
Flughafen Berlin – Tegel Otto Lilienthal (TXL)
Flughafen Berlin – Tegel Otto Lilienthal (TXL)  Bild: berlin-airport.de

Berlin [ENA] Die Corona-Pandemie bewirkte einen massivenPassagierrückgang in Tegel und Schönefeld im März 2020. Einen drastischen Einbruch bei den Passagierzahlen verzeichnen die Berliner Flughäfen. Im März 2020 betrug der Rückgang bei den Fluggästen in Tegel...

...und Schönefeld – auf den ganzen Monat betrachtet – 64,7 Prozent. In den letzten Tagen ist die Zahl der Fluggäste aber deutlich weiter gesunken. Durch die Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ist der Flugverkehr weltweit fast komplett zusammengebrochen. Dazu erklärte Prof.-Dr. Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH:

Prof.-Dr. Ing. Engelbert Lütke Daldrup

“Die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Flug- verkehr haben sich im März 2020 von Woche zu Woche verschärft. Aktuell liegt der Rückgang bei rund 95 Prozent. Und das an allen deutschen Flughäfen. Für die kommenden Wochen ist leider nicht damit zu rechnen, dass sich die derzeitige Situation absehbar verbessert. Die Pandemie hat den Passagierflugbetrieb praktisch lahmgelegt. Besserung ist erst in einigen Monaten in Sicht.

Rund 65 Prozent in Schönefeld und Tegel im Minus

Am Flughafen Tegel wurden im März noch 393 451 Fluggäste abgefertigt. Das ist ein Minus von 64,8 Prozent In Schönefeld waren es 341 429 Passagiere. Und damit 64,6 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Die Flugbewegungen sind weniger stark gesunken als die Passagierzahlen. Insgesamt starteten und landeten im März 2020 an beiden Flughäfen: 12 997 Maschinen. Das sind 46,5 Prozent weniger als im März 2019. In Tegel waren es 8 578 Maschinen. In Prozent gerechnet bedeutet das 46,9 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. In Schönefeld starteten und landeten 4 401 Maschinen. Das sind minus 45,7 Prozent.

Insgesamt fertigten die Flughäfen der Hauptstadtregion im ersten Quartal 2020 noch 5.567.225 Passagiere ab. und damit 29,4 Prozent weniger als im ersten Quartal 2019. Der Frachtverkehr ist im März 2020 um 16,7 Prozent auf 2 321 Tonnen an den Berliner Flughäfen zurückgegangen. Der Verkehrsbericht März 2020 mit den endgültigen Zahlen wird Ende des Monats veröffentlicht.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.