Sonntag, 14.07.2024 03:44 Uhr

24h Le Mans: Die technische Abnahme in der City

Verantwortlicher Autor: Markus Faber Le Mans (FRA), 03.06.2023, 18:30 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 8489x gelesen
Peugeot 9x8 Scrutineering
Peugeot 9x8 Scrutineering  Bild: Markus Faber

Le Mans (FRA) [ENA] Die 24 Stunden von Le Mans werden dieses Jahr 100 Jahre alt. Der vierte Lauf der FIA World Endurance Championship (WEC) 2023 ist gleichzeitig mit dem berühmtesten Langstreckenrennen der Welt, der Saisonhöhepunkt. Die Automobilwelt feiert dieses glanzvolle Jubiläum.

Eine einzigartige Gedenkausstellung wurde am Donnerstag, dem 1. Juni, im 24-Stunden-Museum von Le Mans eröffnet. Beeindruckende 86 Le-Mans-Autos sind zu bestaunen, 65 davon waren Rennsieger. Am folgenden Tag, dem 2. Juni, fand die erste von zwei technischen Abnahmesitzungen statt. Die Kontrollen vor dem Rennen finden auf dem Place de la République im Stadtzentrum statt, wo sich Menschenmengen versammelten, um die Autos und Fahrer aus nächster Nähe zu begutachten. Sitzung 2 fand heute am Samstag statt. Nach den Kontrollen werden mehrere Rennwagen durch die Straßen von Le Mans paradieren.

Folgende Fahrzeuge waren beteiligt: Prema Racing (Oreca 07 Gibson / LMP2), Corvette Racing (Chevrolet Corvette C8.R / LMGTE Am), Kessel Racing (Ferrari 488 GTE Evo / LMGTE Am), Dempsey-Proton Racing (Porsche 911 RSR 19 / LMGTE Am), GR Racing (Porsche 911 RSR 19 / LMGTE Am), Walkenhorst Motorsport (Ferrari 488 GTE Evo / LMGTE Am), Hendrick Motorsport (Chevrolet Camaro ZL.1 / Innovative Car), Chenard&Walcker 1923. Der Abend wird mit einer Dankeszeremonie für alle freiwilligen Helfer fortgesetzt, darunter auch für die vielen Streckenposten, ohne die die Veranstaltung nicht möglich wäre.

Check Nr. 1
Porsche 936
Glickenhaus Team

Am Sonntag, den 4. Juni, gehen die Autos zum offiziellen Testtag auf die Strecke. Am selben Tag ist eine Runde der Ligier European Series geplant. Die erste Gelegenheit für die Zuschauer, die 16 Hypercars auf der Strecke zu sehen. Dienstag ist Fantag auf der Rennstrecke. Die Boxengasse ist für Autogrammstunden und die Boxenstopp-Challenge geöffnet, bei der die Mechaniker bei einem Radwechselwettbewerb im Rampenlicht stehen. Die Fahrer stehen für zwei Autogrammstunden zur Verfügung, eine auf der Rennstrecke um 14:00 Uhr und eine in der Stadt ab 18:00 Uhr.

Am Mittwoch, den 7. Juni, geht es wieder los mit dem Rennsport. Auf der Strecke geht es heiß her, beginnend mit dem Porsche Carrera Cup, der Ferrari Challenge und Road to Le Mans, bevor die ersten freien Trainings- und Qualifikationssitzungen für die 24 Stunden von Le Mans stattfinden. Am Abend sorgt der französische Popstar Zazie für die musikalische Unterhaltung.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.