Sonntag, 14.07.2024 02:42 Uhr

Neues Elektroflaggschiff

Verantwortlicher Autor: Roman Baumann Frankfurt , 30.05.2023, 19:46 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 8867x gelesen

Frankfurt [ENA] Frankfurt, 30. Mai 2023 – Das neue Kia-Flaggschiff EV9, erster dreireihiger Elektro-SUV der Marke, präsentiert sich als ein robuster, hochentwickelter und technologisch zukunftsweisender Stromer. Er ist als Sechs- oder Siebensitzer erhältlich und kombiniert ein progressives Styling mit Premium-Variabilität und vielfältiger Konnektivität zu einem Fahrzeug, das mit einer Reichweite von bis zu 541 Kilometern (nach WLTP)

quasi für alle Herausforderungen des täglichen Lebens gewappnet ist. Das markante Erscheinungsbild des EV9 ist inspiriert von der Kia-Designphilosophie „Opposites United“ (Vereinte Gegensätze), deren Harmonie in den gegensätzlichen Qualitäten von Natur, Modernität und Technologie begründet ist. Mit seinem kraftvollen und dennoch gelassenen Auftreten sowie einer Reihe intelligenter Innovationen macht er sowohl abseits der Straßen als auch in der Stadt eine gute Figur. Dabei ermöglicht die intelligente Raumnutzung allen Insassen, den Komfort des Interieurs entspannt und vernetzt zu genießen.

Der EV9 setzt Maßstäbe in seinem Segment und definiert es zugleich völlig neu“, sagt Jason Jeong, Präsident von Kia Europe. „Er bringt das Fahrzeug von morgen in die Welt von heute, ermutigt Menschen zum Umstieg auf Elektroautos und lädt sie ein, Teil des Mobilitätswandels zu werden. Der EV9 wird eine wichtige Rolle bei der Transformation der Marke Kia spielen und die Art und Weise, wie sich Menschen fortbewegen, verändern.“ Neuer Maßstab für Elektrofahrzeuge und SUVs Der EV9 basiert auf der Kia-Elektroplattform E-GMP (Electric Global Modular Platform). Durch den langen Radstand und den aufgrund der Elektrofahrzeugarchitektur völlig ebenen Boden bietet der Innenraum sämtlichen

Insassen viel Platz und einen Lounge-ähnlichen Komfort in allen drei Sitzreihen. Für die zweite Reihe sind Sitze mit Entspannungs- oder Schwenkfunktion verfügbar. Letztere bietet die Möglichkeit, die Sitze im Stand um 90 Grad zur geöffneten Tür hin oder um 180 Grad in Richtung dritter Reihe zu drehen. Darüber hinaus verfügt der EV9 über zahlreiche Innovationen, die das Reisen komfortabler und bequemer machen. Dazu gehören digitale Seitenspiegel, Türgriffe mit automatischer Flush-Funktion, ein Panoramadisplay mit drei Bildschirmen und Entspannungssitze auch für die erste Reihe.

Der EV9 setzt Maßstäbe in seinem Segment und definiert es zugleich völlig neu“, sagt Jason Jeong, Präsident von Kia Europe. „Er bringt das Fahrzeug von morgen in die Welt von heute, ermutigt Menschen zum Umstieg auf Elektroautos und lädt sie ein, Teil des Mobilitätswandels zu werden. Der EV9 wird eine wichtige Rolle bei der Transformation der Marke Kia spielen und die Art und Weise, wie sich Menschen fortbewegen, verändern.“ Neuer Maßstab für Elektrofahrzeuge und SUVs Der EV9 basiert auf der Kia-Elektroplattform E-GMP (Electric Global Modular Platform). Durch den langen Radstand und den aufgrund der Elektrofahrzeugarchitektur völlig ebenen Boden bietet der Innenraum sämtlichen Insassen viel Platz und einen Lounge-ähnlichen Komfort

Komfort in allen drei Sitzreihen. Für die zweite Reihe sind Sitze mit Entspannungs- oder Schwenkfunktion verfügbar. Letztere bietet die Möglichkeit, die Sitze im Stand um 90 Grad zur geöffneten Tür hin oder um 180 Grad in Richtung dritter Reihe zu drehen. Darüber hinaus verfügt der EV9 über zahlreiche Innovationen, die das Reisen komfortabler und bequemer machen. Dazu gehören digitale Seitenspiegel, Türgriffe mit automatischer Flush-Funktion, ein Panoramadisplay mit drei Bildschirmen und Entspannungssitze auch für die erste Reihe.

Neben der großen Reichweite von bis zu 541 Kilometern verfügt der EV9 dank der 800-Volt-Technologie über die Fähigkeit, ultraschnell zu laden. So kann in nur 15 Minuten Strom für bis zu 239 Kilometer Reichweite nachgetankt werden. Und mit der bidirektionalen Ladefunktion wird sich in Zukunft sogar ein Haus versorgen lassen. Der EV9 ist auch der erste Kia, der sich über den Kia Connect Store upgraden lässt. Dadurch können die Kunden ihr Fahrzeug um zusätzliche Funktionen erweitern und personalisieren sowie aktualisieren. Den Wandel zu mehr Nachhaltigkeit im Innenraum unterstreicht Kia durch den Einsatz von Lederalternativen und Materialien aus recycelten Kunststoffen. Für Kia ist der EV9 ein entscheidender Schritt auf dem Weg des

Unternehmens zu einem Anbieter nachhaltiger Mobilitätslösungen. Kia ist eines der ersten Fahrzeuge in Europa wird er das Fahren auf Autonomie-Level 3 ermöglichen. Mit seinem zukunftsweisenden Gesamtkonzept soll er dazu beitragen, den Weg zu einer emissionsfreien, vollständig vernetzten und autonomen Mobilität zu bahnen. Im deutschen Markt, wo Kia seinen Vertrieb 1993 startete, ist die Marke durch Kia Deutschland vertreten. Die 100-prozentige Kia-Tochter mit Sitz in Frankfurt am Main hat ihren Absatz seit 2010 mehr als verdoppelt. Im Jahr 2022 waren bereits 41,3 Prozent der in Deutschland verkauften Kia-Fahrzeuge Elektroautos oder Plug-in-Hybride. Seit 2010 gewährt die Marke für alle in Europa verkauften Fahrzeuge 7 Jahre Garantie.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.